www.BioBiene.net www.BiosphärenHonig.de
www.BioBiene.net                               www.BiosphärenHonig.de

Neuffen im Glas, 100% Natur

Biosphärenhonig

Unsere Bienen sammeln ihren Nektar im Neuffener Biosphärengebiet. Freuen Sie sich auf 100% Natur. Der Honig ist kalt geschleudert.

Honig kann fest werden. Dies ist ein natürlicher Vorgang. Sie können ihn im Wasserbad bei max. 40°C wieder verflüssigen. Honig sollte trocken, vor Wärme und Licht geschützt lagern.

 

Was macht Honig für uns so wertvoll? Vorallem sein köstlicher Geschmack!

Doch Honig kann mehr als das. Er enthält zum Beispiel Enzyme, Aminosäuren, Säuren, Aromastoffe, Vitamiene, Zucker,  Antioxidanzien und vieles mehr.

Durch diese ausgewogene Zusammensetzung ist Honig ein echter Fitmacher.

 

Warum kann Honig hart werden?

je nach Sorte kann Honig schnell oder langsam kristallisieren. Frühjahrshonig kristallisiert schneller als Sommerhonig da Frühjahrshonig durch die Obstbaumblüte einen höheren Anteil an Traubenzucker enthält. Traubenzucker lässt im Honig grobkörnige Zuckerkristalle entstehen die dann rasch wachsen und sich vervielfältigen und somit den Honig kristallisieren  lassen. Um dies zu vermeiden wird Honig vom Imker gerührt. Beim Rühren werden die Zuckerkristallstruckturen zerstört. Dadurch können sich die Kristalle nicht mehr aneinander heften und der Honig bleibt cremig.

Honig cremig

25.05.2015

Der erste Honig wird geschleudert.

Endlich schleudern

Die Schleuder läuft auf Hochtouren

Honig in bester Qualität 

Wabenhonig neu: Wabenhonig

Honig ist eines der erstaunlichsten Geschenke der Natur. Neben seinem wunderbaren, süßen Geschmack und Aroma verfügt er über Dutzende weitere nützliche und gesundheitsfördernde Eigenschaften.
Alle diejenigen, die sich ernsthaft bemühen, sich auf Katastrophen aller Art vorzubereiten (in den USA bezeichnet man diese Leute als »Prepper«), sollten einen nicht unerheblichen Vorrat an naturbelassenem Honig zusätzlich zu ihren anderen, das Überleben sichernden Vorräten einlagern.
Honig gehört zu den seltenen Nahrungsmitteln, die praktisch unbegrenzt haltbar sind. Honig wird aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften, die zugleich auch gesundheitsfördernd wirken, niemals verderben.
Und bedenkt man seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in der Küche und seinen medizinischen Wert, dürfte Honig zu den besonders wertvollen Rohstoffen gehören, auf die man während einer möglicherweise lang anhaltenden Notsituation nicht verzichten sollte.
Laut Angaben eines unabhängigen Forschers wird der Großteil des handelsüblichen Honigs – etwa 76 Prozent – extrem gefiltert und enthält daher überhaupt keine Pollen mehr. Dieser Pseudohonig hat nicht nur fast alle seine gesundheitsfördernden Eigenschaften eingebüßt, sondern kann darüber hinaus sogar Pestizide und andere Giftstoffe enthalten.
»Ultrafiltration [mit der sich makromolekulare Substanzen und kleine Partikel von einer Größe im Bereich von zwei bis 100 Nanometer (10-9 m) herausfiltern lassen] entfernt den Pollen, sodass die Herkunft des Honigs nicht mehr genau bestimmt werden kann. Lieferanten billiger Honigsorten versuchen auf diese Weise, die Herkunft des Honigs vor dem Verbraucher zu verbergen. Oft ist billiger Honig mit Pestiziden, illegalen Antibiotika und Schwermetallen belastet. Darüber hinaus wurden einige billige Honigsorten durch Zusatz mit stark zuckerhaltigem Maissirup verdünnt. Ein Großteil dieses fragwürdigen Honigs stammt aus China.«
Am besten versucht man, Rohhonig über einen vor Ort ansässigen, vertrauenswürdigen Anbieter zu beziehen. Am besten kauft man den Honig direkt beim Imker oder auf dem Wochenmarkt.
Honig gilt als eine der »Substanzen mit der größten Heilwirkung weltweit«. Er wird seit vielen Jahrtausenden zur Behandlung einer großen Bandbreite von sowohl innerlichen wie auch äußerlichen Beschwerden und Erkrankungen eingesetzt. Honig besitzt antivirale, antifugale und antibakterielle Eigenschaften.
Hier eine kleine Auswahl aus der Vielzahl nutzbringender Anwendungsmöglichkeiten:
* Lokale Anwendungen: Honig kann zur Wundbehandlung, bei Sonnenbrand, Hautausschlag, Akne und fast allen anderen Hautproblemen eingesetzt werden. Er fördert die Heilung und trägt dazu bei, Narbenbildung zu verhindern.
* Innerliche Anwendungen: Honig trägt zur Bekämpfung von Halsschmerzen und Halsentzündungen, Allergien, eines hohen Cholesterinspiegels, Bluthochdruck, Magenverstimmungen und Verdauungsstörungen sowie anderer Beschwerden bei. Darüber hinaus fördert er ein gesundes Immunsystem.
* Ernährungswert: Als wirkliches Superfood, also als Lebensmittel mit einem großen gesundheitlichen Nutzen, enthält Honig zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe. Zugleich wirkt er als Antioxidans sowie als hoher und reichhaltiger Energielieferant.
Wie viele andere Naturheilmittel wurde auch der Honig mit seiner gesundheitsfördernden Wirkung durch zahlreiche andere Produkte und Medikamente ersetzt, die allerdings nur eine fragwürdige Wirksamkeit aufweisen.
Durch die Filtration und Pasteurisierung wurden dem handelsüblichen Honig zudem zahlreiche seiner gesundheitsfördernden Wirkstoffe genommen. Man könnte fast den Eindruck gewinnen, alsbestünde ein Interesse daran, uns den Zugang zu Naturheilmitteln zu verwehren, die unserer Gesundheit förderlich sind und dazu beitragen, Krankheiten zu verhindern.
Für die pharmazeutische Industrie besitzt das Naturheilmittel Honig aber kaum einen Wert, weil man damit keine Profite einstreichen kann, und daher ist es vielleicht keine Überraschung, dass roher, ungefilterter Honig praktisch Seltenheitswert besitzt (Heilkräftige Kräuter, Wildpflanzen und Gewürze, die sie kennen sollten).
Aber es ist immer noch möglich, das unbehandelte Naturprodukt zu erwerben, und ich empfehle jedem, sich damit einzudecken. Naturbelassener Honig weist eine beeindruckende Zahl wertvoller Vorteile auf – nicht nur für den Katastrophenfall, sondern ebenso im alltäglichen Leben.
Literatur:
Manuka-Honig: Ein Naturprodukt mit außergewöhnlicher Heilkraft Mix
Gesundes aus Honig, Pollen, Propolis: Heilmittel, Kosmetik und süße Versuchungen von Annette Schroeder
Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will von Jeff T. Bowles
Bienendemokratie: Wie Bienen kollektiv entscheiden und was wir davon lernen könnenvon Thomas D. Seeley
Quellen: PublicDomain/info.kopp-verlag.de am 12.01.2016
http://www.pravda-tv.com/2016/01/wer-sich-auf-katastrophen-vorbereitet-sollte-auch-an-naturbelassenen-honig-denken/

 

Hier finden Sie uns

BioBiene.net

BiosphärenHonig.de

Ronny Richter
Theoderichstr. 41
72639 Neuffen

Kontakt

Rufen Sie einfach an 

 

+49 172 7337743

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BioBiene